Es ist NEU, ganz NEU, DAS FREIE GEBEN

 

DAS PRINZIP DES FREIEN SCHENKENS

Hier ist das STERNTALERPRINZIP,nach dem ich

meine Seminare und OFFENEN Abende VÖLLIG FREI SCHENKE:

"DAS völlig FREIE SCHENKEN" - und SO schenkt auch GOTT! 

FREI GEBEN = FREI EMPFANGEN:

STERNTALERPRINZIP
das Prinzip des FREIEN, erwartungslosen SCHENKENS
ALS AUSDRUCK FREIEN GEBENS UND FREIEN EMPFANGENS
.

UND WER FREI SCHENKT,  DER WIRD AUCH FREI BESCHENKT.

  

Auch die Wandelrose GIBT den Nektar FREI.

PFAUENAUGE beim FREIEN EMPFANGEN DES WANDELROSENNEKTARS am 26. JULI 2010 fotografiert

   

mm

Aus dem Buch Antwort der Engel habe ich passend zum Thema FÜLLE FREI noch eine schöne Inspiration gefunden:

Alle Geschöpfe müssen geben - wir sind frei, wir geben frei.

Das göttliche Herz zieht dich in seinen Sog. Gott ruft – du näherst dich IHM.

Noch näher kannst du IHM nicht kommen, denn schon umarmt dich SEIN Herz.

Verweilen darfst du dort nicht!

Die Neue Liebe, der Neue Herzschlag ist anders, ganz anders, als alles, was war.

Es ist GEBEN, immer nur GEBEN, Pulsschlag, Entsendung. Blutrot ist die Neue Liebe,

sie ist eine wunderbare Kraft,

Milch für das Neue KIND.

Ein Schlag SEINES Herzens ist ein Augenblick. Ein Schlag SEINES Herzens ist eine Ewigkeit.

Jeder Schlag eine Wende von Millionen Jahren.

Nur die aus SEINEM Herzen Kommenden können GEBEN.
Ein Neuer Rhythmus schafft Neue Welten; nach Neuen Plänen wachsen Neue Organe.

Die Welt wird neu, wird hell, wird weit.

Das Größte, das ER uns gab, ist, dass wir geben können. So werden wir – ja siehe! – sind wir ER.

Das große Gesetz dort unten ist geben zu müssen!

Jedes Gras gibt Frucht.

Alle Geschöpfe geben – das ist das Gesetz.

Sie müssen geben – wir sind frei, wir geben frei.

Die TAT ist frei – der Wille ist es nicht.

Der erlösende Augenblick

mm

Aus dem Buch Antwort der Engel habe ich passend zum Thema FÜLLE FREI noch eine schöne Inspiration gefunden:

Alle Geschöpfe müssen geben - wir sind frei, wir geben frei.

Das göttliche Herz zieht dich in seinen Sog. Gott ruft – du näherst dich IHM.

Noch näher kannst du IHM nicht kommen, denn schon umarmt dich SEIN Herz.

Verweilen darfst du dort nicht!

Die Neue Liebe, der Neue Herzschlag ist anders, ganz anders, als alles, was war.

Es ist GEBEN, immer nur GEBEN, Pulsschlag, Entsendung.

Blutrot ist die Neue Liebe, sie ist eine wunderbare Kraft, Milch für das Neue KIND.

Ein Schlag SEINES Herzens ist ein Augenblick. Ein Schlag SEINES Herzens ist eine Ewigkeit.

Jeder Schlag eine Wende von Millionen Jahren.

Nur die aus SEINEM Herzen Kommenden können GEBEN.
Ein Neuer Rhythmus schafft Neue Welten;

nach Neuen Plänen wachsen Neue Organe.

Die Welt wird neu, wird hell, wird weit.

Das Größte, das ER uns gab, ist, dass wir geben können. So werden wir – ja siehe! – sind wir ER.

Das große Gesetz dort unten ist geben zu müssen!

Jedes Gras gibt Frucht.

Alle Geschöpfe geben – das ist das Gesetz.

Sie müssen geben – wir sind frei, wir geben frei.

Die TAT ist frei – der Wille ist es nicht.

Der erlösende Augenblick naht:

Über dem Willen das Freie Geben.

Weder Wirkung noch Gegenwirkung, weder Belohnung noch Strafe, weder Messer noch Kosen. Anders, ganz anders, als alles, was war.

Es ist neu, ganz neu, DAS FREIE GEBEN
Göttlicher Pulsschlag. Die Adern führen zum Herzen. Alles göttliche Blut findet Platz darin, denn es wird weitergegeben.SEIN Herz schlägt.

Du pulst mit ihm, voll sind die sieben Adern, voll mit roter Freude.

Gib sie weiter, immer weiter!

Quelle: Antwort der Engel, aufgezeichnet von Gitta Malasz, erschienen im DAIMON Verlag

ISBN 3-85630-026-0

auch bei google books online lesbar

der folgende text ist aus der Seite

http://www.puramaryam.de/geldsieg.html#sterntaler

Prinzip des FREIEN, erwartungslosen SCHENKENS


ALS AUSDRUCK FREIEN GEBENS UND FREIEN EMPFANGENS

Im Märchen wird die FREI SCHENKENDE mit HIMMLISCHEN GOLD (= BEDINGUNGSLOSE LIEBE) überschüttet.
Und da auch ich in der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE lebe, kommt das GOLD der LIEBE auch auf mich in FÜLLE zurück.
Sollte ein Mensch das Bedürfnis haben, mir von seinem irdischen Reichtum FREI zu SCHENKEN, darf ich
dieses SYMBOL, das ja auch Zeichen seiner LIEBE ist, nicht ausschließen oder abweisen.
  Im Deutschen "Bürgerlichen Gesetzbuch" (BGB), § 516, Absatz 1, ist hierzu der Begriff der "Schenkung" beschrieben.
Ein solches GESCHENK ist keine Spende, und ich kann dafür auch keine Spendenquittung ausstellen.
Nach Deutschem Recht fällt pro nicht verwandtem Schenker ab einer Summe von 20.000 € innerhalb eines

Zeitraumes von 10 Jahren
Schenkungssteuer an; in einem solchen Falle bitte ich den schenkenden Menschen, dieSteuer für mich vorab ans Finanzamt abzuführen.
Der/die Schenkende hat auch dafür zu sorgen, dass er/sie durch die Schenkung nicht selbst in Not gerät
und weiterhin genug für sich und seine Angehörigen zum Leben hat.
Sonst könnte ich mich an solchem Geschenk nicht FREUEN.

SPRUDEL FREI !

Klick das Foto und der FILM läuft :

 

Diese Seite wird gestaltet und verwaltet, gehegt und gepflegt von Eva Gottwald